Ein Palast aus Steinchen – Palais Idéal du Facteur Cheval


Heute gibt es eine Reise-Empfehlung.

Es gab einmal einen Briefträger in Hauterives (Departement Drôme), der auf jedem seiner Touren ein paar Steinchen gesammelt hat. Wieder zu hause angekommen, hat er dann aus all diesen Steinen und Zement angefangen, ein kleines Phantasie-Schloß, sein Palais Idėale zu bauen. Das Projekt zog sich über 33 Jahre hin. Begonnen 1879, abgeschlossen 1912.

Geplant war der Bau als Grabmal. Da ihm dies von der Gemeinde verwehrt wurde, nutzte er es als Gartenhaus und errichtete sich ein kleines Grabmal auf dem örtlichen Friedhof.

An den Aussenseiten und im Innern hat Monsieur Cheval unzählige Tiere dargestellt, teils gut gelungen, teils weniger gut.

Unten seht ihr ein Plakat. Es zeigt das Palais nach seiner Eröffnung.

Facteur Cheval

Das Palais sollte mehrfach abgerissen werden, da es nicht dem allgemeinen Empfinden von Schönheit oder Kunst entsprach. Nur das Engagement einiger Surrealisten (André Breton u.a.) rettete es, bis es schließlich 1969 auf Veranlassung des französischen Kulturministers unter Denkmalschutz gestellt wurde.

Fototouren gibt es hier. Nebenbei bemerkt, ein cooles neues Feature von Google Maps.

Weitere Fotos hier.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Ein Palast aus Steinchen – Palais Idéal du Facteur Cheval

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: