Ostern im Sturm – Landsturm


Ostern ist da. Die Natur lebt auf. Dieses Jahr – 2020 – zeigen sich die Menschen nur zaghaft draußen.

Für alle Dringebliebenen habe ich heute ein Osterbüchlein aus der Zeit des Ersten Weltkrieges herausgesucht.

Mein Osterei - Ostergedichte des Osterhasen als Landsturmmann

Wer in das Körbchen des Osterhasen schaut, dem fallen die Farben der Eier auf. Die Farben des Norddeutschen Bundes, der k.u.k. Monarchie und des Königreiches Bayern kennen wir schon aus dem Artikel über meinen Gold-gab-ich-für-Eisen-Ring.

Der Hase in unserem Büchlein kommt als Landsturmmann daher. So bezeichnete man zu Zeiten des Deutschen Kaiserreichs alle Reservisten, die zwischen 17 und 45 Jahre alt waren und die, sofern sie bereits eine militärische Ausbildung durchlaufen hatten, sofort zur Auffüllung der Truppen herangezogen wurden um Gefallene zu ersetzen. Ungediente Männer mussten vorher eine kurze Ausbildung durchlaufen. Mehr Details kennt Wikipedia.

Mein Osterei - Ostergedichte des Osterhasen als Landsturmmann

Hier hat leider ein Kind seine Buntstifte ausprobiert.

Mein Osterei - Ostergedichte des Osterhasen als Landsturmmann

Als letztes Gedicht stelle ich euch noch den Eierregen vor. Der Osterhase verteilt die bunten Eier. „Kinder“, ruft er, „kommet her! Morgen, morgen gibt’s nichts mehr auf dem grünen Rasen.“

Mein Osterei - Ostergedichte des Osterhasen als Landsturmmann

Das Büchlein hat schon bessere Tage gesehen. Es ist recht zerlesen und bemalt. Aber ich konnte mich nicht dazu hinreißen lassen, es wegzuwerfen. Schließlich ist es trotz allem noch immer ein Zeitdokument aus der Zeit des Ersten Weltkriegs mit Gedichten, die die Kinder aufheitern sollten.

Ich glaube aus den Gedichten auch einen gewissen Spott auf den Landsturm herauszulesen. Ebenso wie später der Volkssturm waren die Männer vom Landsturm auch im besten Fall die zweite Wahl des Militärs. Und im Ersten Weltkrieg war man noch stolz, Soldat des Kaisers zu sein und in den Krieg gegen den Erbfeind zu ziehen.

Das Buch erschien in Theo Stroefers Kunstverlag in Nürnberg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: