Kinder, wie ist das Rauchen schön – Raucher-Mäcky


Als Kind fand ich sie toll, heute wundert man sich, was damals alles seinen Weg in die Kinderzimmer fand. Wer hat früher nicht gern mal eine Kaugummi- oder Schokolade-Zigarette „geraucht“ und dabei getan, als wäre man ein Großer? Rauchen war salonfähig, die Ansicht, man sei cool und „der Mann von Welt raucht“ war ungeschriebenes Gesetz.

Diese kleinen Freunde waren auch bei mir zuhause. Raucher-Mäcky oder -Mecki und ca. 20 weitere Formen, bis hin zum Sandmännchen, waren kleine Persönchen aus Masse, in deren Mundloch eine Minizigarette gesteckt werden konnte. Einmal angezündet paffte sie fröhlich vor sich hin und roch nach nichts weiter als Zigarettenpapier. Wie es funktionierte, dass die Zigarette nicht einfach wegglühte, sondern in Stößen den Qualm ausstieß, habe ich bis heute nicht herausgefunden.

Die kleinen Zigaretten gab es im Schreibwarengeschäft für 30 Pfennig pro Zehner-Päckchen.

Später gab es die Meckis noch in etwas größerer Ausführung.

Ich habe versucht, euch mal einen rauchenden Mecki zu filmen. Klickt für das Video auf das Bild.

3 Kommentare zu „Kinder, wie ist das Rauchen schön – Raucher-Mäcky

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: