Weihnachtsmusik


Passend zur Weihnachtszeit wurden auch die alten Weihnachtssachen wieder herausgekramt. In diesem Jahr ist mir dabei eine alte Schellackplatte in die Hände gefallen, die ich euch kurz zeigen möchte.

Polyfar Grammophon-Platte Schellack, Weihnachtsmusik, Stille Nacht, heilige Nacht

Mit Stille Nacht, heilige Nacht auf der einen Seite

Polyfar Grammophon-Platte Gramola, Weihnachtsmusik, O du fröhliche, o du selige

und O du fröhliche auf der anderen, war sie sicher eine gern gespielte Platte zur Grammophonzeit. Bedauerlicherweise besitze ich keins.

Die Bezeichnung „Polyfar“ war eine von der Deutschen Grammophon AG erfundene Aufnahmetechnik. Die ersten Polyfar-Grammophone gab es meines Wissens um 1932. Daher datiere ich auch die Platte auf dieses Jahr.

Mir fiel bei der Platte übrigens der mehrfarbige Etikettenaufdruck auf. Bisher kannte ich nur Platten, in denen das Logo in Gold, aber ohne weitere Farben gedruckt ist. Eine Premiere für mich.

In der Hülle befand sich noch ein Auszug aus der Oper Carmen. Wer nicht textsicher ist, kann hier nachlesen:

Polyfar Grammophon-Platte, Textblatt Carmen
Polyfar Grammophon-Platte, Textblatt Carmen

Wer sich für Schellack interessiert, klickt auf den Link zum Schellack-Artikel. Wen andere interessante Schallplatten interessieren, liest den Artikel über die Schallplatte aus Pappe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: