Reisszwecken


Warum heißt die Reisszwecke Reisszwecke? Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sie oder auch der Reisswolf und das Reissbrett von der Firma Reiss hergestellt wurden. Vielleicht hängen die drei aber auch nicht miteinander zusammen. Der Reisswolf könnte vom zerreissen abstammen, das Reissbrett vom Aufriss, nur für die Zwecke sehe ich keinen triftigen Grund zu reissen.

Hier zwei Päckchen DDR-Reisszwecken von Solidor.

Reisszwecken

Reisszwecken

 

 

 

Während die einen durch das Ausstanzen und Umbiegen eines Teils des Kopfes zur Zwecke wurden, bestehen die anderen aus dem Hut und dem durchgefädelten und breitgeklopften Pin. In der vergrößerten Ansicht sind da recht hübsche Teile dabei. Reisszwecken

 

Und falls Fragen kommen: Nein, ich sammele keine Reißzwecken. Diese hier liegen nur in einer Kiste mit Schnickschnack. Ich habe sie nur für euch aussortiert, fotografiert und wieder zurückgeworfen.

In solchen Kisten findet man auch andere seltsame Dinge. Zum Beispiel eine Münze mit einer 35. Wozu mag die gedient haben? Vielleicht eine Automatenmarke? Wer weiß es?

Automatenmarke 35

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: