Anker-Steinbaukasten


Heute stelle ich euch eine neue Ausgabe eines alten Baukastens vor. Anker-Bausteine waren vor ca. hundert Jahren DAS Geschenk für jeden Jungen. Die Firma Anker stellt seit 1880 Bausteine auf Basis von Quarzsand, Kalk und Leinölfirnis her, einer Erfindung der Gebrüder Lilienthal. Seitdem hat sich nichts an Rezeptur geändert, lediglich für eine Produktionsunterbrechung von 1963 bis zur Wiederaufnahme 1995 dürfen wir uns bei der DDR-Führung bedanken.

Anker Steinbaukasten No. 4

Während man im zarten Vorschulalter nur flach spielte (Zäune, Umrandungen, liegende Muster) konnte man mit zunehmender Geschicklichkeit wirklich sehr schöne Gebäude errichten.  Hier könnt ihr durch eine kleine Galerie blättern.

Anker Steinbaukasten No. 4

 

Und wem die Steine bekannt vorkommen – genau, die gleichen Steine wurden ebenfalls für die Geduldsspiele verwendet, über die ich euch hier schon berichtet habe.Anker Steinbaukasten No. 4

 

Es war wichtig, mit den Steinen pfleglich umzugehen. Einerseits waren sie recht teuer (damals wie heute), andererseits waren sie doch recht zerbrechlich. Zumindest eine Ecke oder Kante abzuschlagen war nicht schwer. Was für die Tangram-Spiele (siehe hier) galt, war ebenso bei den Bausteinen zu beachten.

Weitere Produkte der Firma Anker gibt es im Laufe der Zeit hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: