Grüße von der Ostsee – 1929


1929 – mit 18 Jahren – weilte meine Oma mit ihren Eltern und Schwester „Mausi“ in Kühlungsborn an der Ostsee. Sommer, Sonne, Strandkörbe und Sand. Damals wie heute die Bausteine eines erholsamen Urlaubs.

Eine Karte an ihren jüngeren Bruder Werner ist erhalten geblieben. Die gibt es heute für euch zum lesen.

Kühlungsborn
Kühlungsborn
Kühlungsborn
Kühlungsborn

Mein lieber Werner!

Endlich denkt Deine treulose Schwester mal an Dich. Es ist aber auch zu schade, daß Du nicht mit hier bist. Es ist herrlich hier. Wie sind denn die Autofahrten? Fährst Du immer mit? Wie war’s denn in F'(riedrich)roda? Mausi u. ich sind schon tüchtig braun. Mausi schwimmt seit heute mit dem großen Ball. Bisher ging sie immer nur bis zum Gürtel rein. Das Wasser ist herrlich. So warm, bloß sind so selten mal Wellen. So wie auf der Karte ist’s meistens. Jetzt ist leider kein Platz mehr. Also Schluß! Viele herzliche Grüße, Deine Elfriede!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: