Besuchs-Postkarten 2


Schon im Jahr 2014 hatte ich euch einen Artikel über Besuchs-Postkarten geschrieben. Wer sich nicht mehr erinnert, klickt hier.

Nun habe ich noch zwei Karten gefunden, die diesmal aus den USA stammen.

Die obere ist auf der Vorderseite mit Hilfe des Poststempels zu datieren: Saint Louis, Missouri, 15. Juli 1893. Die untere ist da schon etwas schwieriger. Überraschenderweise klebt auf keiner der Karten eine Briefmarke. Der Preis auf der Karte von „One Cent“, wie man unter dem Konterfei des Herrn lesen kann, hat offenbar sowohl die Karte als auch deren Beförderung beglichen. L. Gould in Chicago, Ills. war der Empfänger.

Die Rückseiten unterscheiden sich sehr. Während die obere Karte gut lesbar ist, …

…, kann man auf der unteren kaum etwas entziffern. „Malvern, 4/6/9“ kann man mit Hilfe des Poststempels auf der Vorderseite auf den 6. April 1909 datieren. Das würde bedeuten, dass zwischen beiden Karten 16 Jahre liegen, das Design aber gleich geblieben ist. Der Rest bleibt für mich im Dunkeln. Wer etwas lesen kann, möge einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: