Carmol tut wohl


Vor einem Dreivierteljahrhundert hätte jeder auf die Frage: „Was tut wohl?“ mit „Carmol tut wohl“ geantwortet. Und heute ist dieses Kräuterschnäpschen nahezu vergessen. Die Älteren unter uns kennen mit Mühe noch Klosterfrau Melissengeist. Der war der Nachfolger von Carmol.

Carmol tut wohl – lindert Schmerzen bei Erkältung. Hexenschuss, Gicht, Rheuma, Kreuz,- Kopf,- Magenschmerz

Carmol, benannt nach dem Karmelitergeist, einem (wie Wikipedia weiß:) „alkoholhaltigen Extrakt aus verschiedenen Pflanzen wie Melisse, Muskatnuss, Koriander, Zimt, Zitrone, Angelikawurzel“ (auch Engelwurz genannt) „und anderen Bestandteilen, den die Karmelitinnen der französischen Abtei St. Juste unter der Bezeichnung Eau de Carmes für Karl V. von Frankreich hergestellten.“ Aus dem „Carm“ der Karmelitinnen und dem „Ol“ der ätherischen Öle machte Rudolf Poscich (ja, er schrieb sich tatsächlich so) 1902 seinen Kräutergeist Carmol und vertrieb ihn zuerst regional, dann deutschlandweit.

Der Firmensitz befand sich in Rheinsberg. Unter diesem Link kann man zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Artikels. Falls der Link nicht mehr funktionieren sollte, seht ihr hier, was ihr dort nicht mehr seht:

© http://www.outdooractive.com & Stadt Rheinsberg

Auch diese Medaille hat zwei Seiten:

In 25 Jahren hat sich Carmol die Welt erobert. Carmol – Fabrik Rheinsberg Mark

Diese Blechmünze sieht sehr ramponiert aus. Es gab sie millionenfach als Werbung. Sie ist recht wertlos, aber ebenso vergänglich wie die Münze ist auch der Erfolg von Carmol gewesen. Man kann es zwar noch immer kaufen und das Produktspektrum wurde inzwischen um einige Gesundheitsprodukte erweitert. Aber es ist doch nur noch ein unbekanntes Randprodukt.

Da die Firma 1902 gegründet wurde und die Aufschrift „Seit 25 Jahren“ angibt, fällt die Datierung nicht schwer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: