Achtung, Spoiler! Tricks im Kino


Man wird im Kino von vorn bis hinten veräppelt. Nichts ist, wie es scheint und trotzdem gehen wir immer wieder gern hin um uns etwas vormachen zu lassen. Tricks im Kino gibt es seit dem zweiten Tag der Filmgeschichte. Der Regisseur wollte das Unmachbare schaffen und seine Crew hatte die guten Ideen. Tolle Beispiele für... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

George’s und Mary’s Hochzeitszeitung


Am 6. Juli 1893 wurde Hochzeit gefeiert. Nicht irgendeine Hochzeit, nein, eine königlich-britische Hochzeit. Der Bräutigam war Prince George Frederick Ernest Albert, Duke of York, Sohn von Edward VII. und Alexandra von Dänemark (die auch geheiratet hatten und die ich euch hier vorgestellt hatte) und somit Cousin von Kaiser Wilhelm II. Die Braut konnte mit... Weiterlesen →

Weihnachts-Scenen – 1894


Aufgrund des großen Erfolges des Ersten Weihnachtstages, folgt heute anläßlich des Zweiten ein ebenso kurzer Artikel. In diesem Satz aus dem Jahr 1894 werden Szenen aus der Weihnachtszeit vergangener Zeiten vorgestellt.   Das Wintersonnwendfest im alten Rom; Überreichung von Geschenken Das Jul-(Wintersonnwend)-Fest der alten Germanen; der Jul-Eber Weihnachtsmarkt in einer deutschen Stadt (vorig. Jahrhundert) Mittelalter... Weiterlesen →

Die Geschichte des Weihnachtsbaumes – 1901


Heute ist der 1. Weihnachtsfeiertag. Alle sind damit beschäftigt, ihre Familie zu besuchen und Geschenke auszutauschen. Niemand hat Zeit, lange Geschichten in meinem Blog zu lesen. Daher fasse ich mich heute kurz und bringe euch nur eine kurze Geschichte des Weihnachtsbaumes, 1901 erschienen auf chromolithographierten Sammelbildern von Liebig's Fleisch-Extract.   Eine schöne Illustration aus der... Weiterlesen →

Mein rechter, rechter Platz ist leer. Karten bei Tisch


Bei Kindergeburtstagen wurde es (früher) so gehandhabt, aber auch wer zum Dîner lud, platzierte Gäste so, daß sich harmonisierende Sitznachbarn fanden, die den Abend in gelöster Heiterkeit miteinander verbringen würden. Das war nicht einfach. Herr X konnte keinesfalls neben Frau Y sitzen. Diese allerdings auch nicht zu weit entfernt vom Kopf der Tafel, mindestens aber vor... Weiterlesen →

Liebig Fleisch-Extract Blechdosen


Heute ein kurzer Artikel zu einigen meiner raumfüllendsten Exponate. Blechdosen von Liebig's Fleischextrakt aus den 1950er/1960er Jahren. Sie stammen alle aus Belgien und enthielten ursprünglich Brühwürfel. Die großen Dosen enthielten 400 Stück       die kleinen Dosen kamen mit 100 Brühwürfeln     Alle Dosen sind leer. Einige der kleinen Dosen wohnen in den... Weiterlesen →

Liebig Taschenkalender 1889 – 1897


  Ich habe beschlossen, daß es wieder mal Zeit ist, euch etwas von Liebig vorzustellen. Zu diesem Zweck wurden diese beiden Taschenkalender ausgewählt, zwei schöne Ephemera-Stücke aus dem Fin de siecle. Der obere, von 1897, stammt aus Deutschland und wirbt neben dem Fleisch-Extract für das Liebig-Pepton, einem "Kräftigungsmittel für Schwache, Blutarme und Kranke, namentlich Magenleidende." Der... Weiterlesen →

Lithographie – die Zweite


In meinem umfangreichen Artikel über die Lithographie habe ich euch versprochen, meine Probedrucke einzubringen, sobald sie wieder auftauchen. Und da sind sie auch schon. Als erstes ein Probedruck für einen Satz aus sechs Sammelkarten für Vero Cacao der Firma Hartwig & Vogel (lesenswerte Firmengeschichte!).   Am unteren Rand sieht man ganz prima die verwendeten Farben. Alle 12... Weiterlesen →

Werbung für Fleischextrakt – England & USA zwischen 1900 und 1920


Heute gibt es Werbung für Liebig Fleischextrakt, die in Zeitungen und Zeitschriften in England und den USA in den Jahren 1900 bis 1920 erschienen ist.   Den Anfang macht diese Anzeige, die sich auf die Verwendung des Fleischextraktes bei der Zubereitung gehaltvoller Speisen beschränkt: Suppen, Saucen, Fleischpasteten.      Ebenso weist die folgende Anzeige auf... Weiterlesen →

Liebig Haushaltungs-Kalender aus dem frühen 20. Jh.


Die Liebig Haushaltungs-Kalender der 1890er Jahre hatten wir bereits. Heute geht es mit den Kalendern nach 1900 weiter. Inhaltlich sind sie den Vorgängern recht ähnlich, allerdings ab 1901 in größerem Format und mit schönerem Buchdeckel. Wenn sie nicht so schwer zu finden und etwas preiswerter wären, hätte ich sie bestimmt alle. 1900: 1901:   1902:... Weiterlesen →

Das Essen ist des Tisches Zier, das Tischtuch übersehen wir – Liebig Haushaltungs-Kalender aus dem 19. Jh.


Ein Haushaltungs-Kalender war bei unseren Urgroßmüttern ein praktisches Büchlein um einen ordentlichen Haushalt zu führen. Er birgt nicht nur einen Jahreskalender und zeigt die bevorstehenden Feiertage auf. Nein, er enthält auch Rezepte, Raum für Notizen, Ausgaben oder anstehende Besorgungen und er bietet Platz um eigene Rezepte zu notieren.     Die Firma Liebig - ein Pionier... Weiterlesen →

Es lebe der König – George VI. und die Brühwürfel


  Wer mich kennt, weiß um meine Sammel-Leidenschaft. (wer diesen Blog verfolgt, ahnte es vielleicht schon) Das erste, größte und umfangreichste meiner Sammelgebiete ist das Liebigs's Fleischextrakt. (danke, Omi und Vorfahren!) Wer es noch aus seiner Blütezeit kannte, ist lange tot. Heute gehört Liebig zu Unilever und ist fast komplett vom Markt verschwunden. In Feinkostgeschäften... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: