Nahrhaft, schmackhaft kochen – auch im Krieg!


Im vorigen Artikel habe ich euch ein Büchlein vorgestellt, das Soldaten im Krieg helfen sollte, verloren gegangene oder defekte Hilfsmittel nachzubauen. So konnte man in unwirtlicher Umgebung zu kleinen Annehmlichkeiten gelangen. Heute folgt nun ein Kochbuch aus der gleichen Zeit. oder für alle, die die Sütterlinschrift nicht lesen können: Im Kriegswinter 1939/40 hat sich der... Weiterlesen →

Kaffee-Zusatz-Essenz – Teil 2 – Muckefuck


Teil 2 der kleinen Kaffee-Zusatz-Reihe erscheint nun, entgegen anders lautender Ankündigungen, erst heute. Ebenso wie gestern, als ich euch eine Verkaufsdose der Pfeiffer & Dillers Kaffee-Zusatz-Essenz vorgestellt habe, gibt es heute eine weitere Blechdose, in der ein Kaffee-Ersatz bzw. -Zusatz verkauft wurde. Während jeder den Caro-Kaffee als koffeinfreie Alternative zum Bohnenkaffee kennt (übrigens ein Produkt... Weiterlesen →

Kaffee-Zusatz-Essenz – Teil 1


Geneigte Leserschaft! Ihr werdet es bemerkt haben: gestern gab es keinen Artikel. Wie konnte es dazu kommen? Ganz einfach. Der erste Artikel, der nach meinem Urlaub erschienen ist (die Stuhlkarten), wurde natürlich bereits vor meiner Abreise vorbereitet. Der Plan, die nachfolgenden Beiträge nach der Ankunft zu schreiben, ist schlicht und einfach - ohne lange drumherum... Weiterlesen →

Wenn das Volk kein Brot hat, soll es Kuchen essen – Zusatz-Brotkarten


Heute gibt es nur einen kurzen Beitrag. Ich hatte euch in der Vergangenheit bereits mehrere Arten der Zuteilungskarten vorgestellt. Heute gibt es in dieser Reihe einen Artikel aus dem Zweiten Weltkrieg. Dieses Heft enthält Formulare für die Beantragung zusätzlicher Brotkarten.  Wer genau berechtigt war, zusätzliche Brotkarten zu beantragen, ist mir unbekannt. Meine Vermutungen: Versorgung von... Weiterlesen →

Urlaubszeit – ans Essen denken – Lebensmittelkarte für Urlauber – Sommer 1944


Herr Moopenheimer meldet sich für eine Woche ab und fährt in den Urlaub. Für ausreichend Beiträge bis zu meiner Rückkehr ist gesorgt. Ihr müsst also nicht darben. Ich hoffe, für jeden ist auch während meiner Abwesenheit etwas dabei. Passend zur Urlaubszeit gibt es heute eine Lebensmittelkarte zu entdecken, die sich - wer hätte Anderes erwartet... Weiterlesen →

nicht reich an Kleidern im Reich – die Reichskleiderkarte 1944/1945


Seit dem 14. November 1939 ein fester Bestandteil der Haushaltsplanung, war die Reichskleiderkarte der nächste Schritt nach Einführung der Lebensmittelmarken. Hier habe ich für euch die Fünfte und zugleich letzte Ausgabe. Gültig von Winter 1944 bis 31.12.1945. Diese hier galt nur für Mädchen im Alter zwischen 3 und 15. Der Einkauf gestaltete sich dabei allerdings... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: