Geist und Schönheit – Freikörperkultur 1940


Anfang des Jahres 2018 habe ich euch ein Heftchen vorgestellt, das mein Herz nicht nur wegen seiner interessanten Reportagen höher schlagen ließ, sondern auch wegen der Geschichte, die es durchlebt hat. Lest euch den Artikel am besten noch einmal durch, indem ihr auf das Bild klickt. Erst beim Verfassen des Artikels fiel mir auf, dass... Weiterlesen →

Mah Jongg – ein Anker-Spiel für Erwachsene


Nein, nein und nochmals nein! Mah Jongg ist nicht das Spiel, bei dem man gleiche Bildpaare finden und ein Berg Steine abgebaut werden muss! Mah Jongg ist ein Spiel, das mit Rummikub vergleichbar ist. Details dazu hatte ich euch bereits geliefert, als ich euch mein ganz altes Mah Jongg-Spiel vorgestellt hatte. Heute habe ich für... Weiterlesen →

Vorbereitet sein in Zeiten des Corona-Virus – cui bono?


(Bitte lest unbedingt bis zum letzten Absatz!) Plötzlich schwappt eine Welle von Aufregung über uns alle herein. Der Covid-19-Virus alias Corona überschwemmt die Erde mit erkrankten Menschen und es gibt hohe Zahlen von Opfern, die medienwirksam ins Rampenlicht gerückt werden. Man fragt sich, wieso das erst jetzt geschieht. Wieso konnten in vergangenen Jahren Virenwellen mit... Weiterlesen →

Wer einmal aus dem Blechnapf frisst …


Es gab eine Zeit vor dem Plastikgeschirr. Heute benutzt die ganze "zivilisierte" Welt Plastik in der Küche: Plastikbrettchen, Plastikflaschen, Plastiktrinkröhrchen, Messer mit Plastikgriffen und dank der Tupperware und ihrer Ableger quillt mindestens ein Schrank in jeder Küche mit Plastikschüsseln über und sie ergießen sich in die Küche, sobald die Schranktür geöffnet wird. Der Trend scheint... Weiterlesen →

Drei kleine Dinge aus der Handtasche


In Handtaschen findet man erstaunlich viele Sachen. Oder eben auch nicht. In unserem heutigen Artikel geht es um drei kleine Papierbriefchen, die ich sonst nicht zuordnen konnte und die mir für einen eigenen Beitrag zu murkelig erscheinen. Auf dem ersten Briefchen findet ihr Werbung für Brotbeutel, Feldflaschen, Koppel, Tornister, Leder- und Spielwaren. Daraus lässt sich... Weiterlesen →

Flugblatt der Deutschen Wehrmacht – 20.6.1940


Heute gibt es schon wieder ein Flugblatt zu sehen. Im Unterschied zum sowjetischen Flugblatt von neulich ist dieses eins von der Deutschen Wehrmacht für die deutschen Soldaten. Es ist an die 1. Gebirgs-Division gerichtet. Sie erreichte traurige Bekanntheit durch ihre Teilname am Polenfeldzug,  Westfeldzug, in Griechenland, im Balkanfeldzug, im Krieg gegen die Sowjetunion und ab... Weiterlesen →

Geist und Schönheit – Nationalsozialismus mit Nacktbildern


Dass ich immer auf der Suche nach interessanten Dingen für meine Sammlung bin, wisst ihr bereits. Haben die dann auch noch eine Geschichte, freue ich mich um so mehr. Für heute habe ich ein Heft aus dem Jahr 1940 ausgewählt. Unter dem Titel Geist und Schönheit erschienen in den Jahren 1939 und 1940 acht Folgen... Weiterlesen →

Niederegger Marzipan und Parfüm von Coco Chanel – 1940


Heute habe ich etwas für euch herausgesucht, das zur Weihnachtszeit passt: Marzipan und Parfüm Eine der bekanntesten Marzipan-Hersteller Deutschlands ist die Firma J.G. Niederegger aus Lübeck. In meinem Patentamt-Buch, in dem Marken und Muster eingetragen wurden, habe ich diesen Eintrag vom 30. Januar 1940 gefunden: Diese Verpackung wird auch heute noch unverändert verwendet. Wer mehr... Weiterlesen →

Kennkarte im Dritten Reich


Heute heißt er Personalausweis (eine willkommene Bezeichnung um Verschwörungstheoretikern Argumente für uns als Angestellte der BRD GmbH zu liefern), früher hatte man eine Kennkarte, den "allgemeinen polizeilichen Inlandausweis" mit sich zu führen. Für eine Reichsmark Bearbeitungsgebühr erhielt man dieses Dokument auf extrem haltbarem, weil unzerreißbarem Stoffpapier. Neben dem Foto dienten damals noch die Fingerabdrücke zur Identifikation. Beachtet... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: